Zum Anmeldeformular
Unser Theater

FAQ

schnelle Informationen

Wann bewerbe ich mich?

 

Auf Grund der wenigen zu vergebenden Ausbildungsplätze ist eine frühzeitige Bewerbung von Vorteil. Es gilt die Regel: Vorsprechen für den Ausbildungsbeginn nach den Sommerferien am besten zwischen September und Februar besuchen.

Gibt es eine Altersbeschränkung bei der Aufnahme?

 

Die Altersbeschränkung liegt bei 32 Jahren. Es zeigt sich, dass die meisten Schüler die Schauspielausbildung mit Anfang 20 beginnen.

Kann ich mir die Schauspielschule Siegburg vor meinem Vorsprechen einmal ansehen?

 

Der Besuch des Unterrichts ist vor dem Vorsprechen nicht möglich. Der Bewerber hat jedoch die Möglichkeit, die Aufführungen der Schauspielschüler zu besuchen und sich so ein Bild zu machen. Nach erfolgreichem Vorsprechen ist eine Hospitanz möglich.

Wann kann ich vorsprechen?

 

Die Anmeldungen zu unseren Vorsprechen laufen ganzjährig, da wir nahezu jeden Monat intensive Arbeits-Vorsprechen durchführen. Auf diese Weise können wir die Bewerbergruppe klein und persönlich halten, um alle Schauspielanwärter kennen zu lernen.

Was muss ich zum Vorsprechen mitbringen?

 

Sie müssen einen gearbeiteten Monolog und Trainingssachen mitbringen. Weiter ist es von Vorteil berufsspezifische Fragen und Gedanken über den Beruf des Schauspielers mit im "Gepäck" zu haben.

Muss ich einen Vorsprechmonolog vorbereiten?

 

Bereiten Sie einen Monolog ihrer Wahl für das Vorsprechen vor. Wir verlangen im Gegensatz zu anderen Instituten lediglich einen Monolog, da wir mit den Bewerbern in allen Unterrichtsbereichen arbeiten und ihn auf diese Weise besser kennenlernen möchten.

Wie lange dauert ein Vorsprechen?

 

Die Dauer des Vorsprechen beträgt abhängig der Anzahl der Vorsprechenden ca. sechs Stunden.

Wie viele Ausbildungsplätze vergibt die Schauspielschule Siegburg?

 

Ca. 8-12 Plätze

Wie viele Bewerber gibt es?

 

Derzeit erreichen uns 45 Bewerbungen im Monat.

Wann startet die Ausbildung?

 

Die Ausbildung beginnt immer jeweils nach den Sommerferien des Landes NRW.

Wie lange dauert die Ausbildung?

 

Die Berufsausbildung an der Schauspielschule Siegburg erstreckt sich über insgesamt 4 Jahre. Sie ist eingeteilt in ein Orientierungssemester, drei Ausbildungsjahre und ein abschließendes Absolventensemester.

Wie sind die Unterrichtszeiten?

 

Der tägliche Unterricht findet von 9.00 Uhr - 15.15 Uhr über vier Jahre statt. Unsere Schule richtet sich nach den Schulferien des Landes NRW.

Habe ich Ferien?

 

An der Schauspielschule Siegburg gelten die Ferien und Feiertage des Landes Nordrhein-Westfalen. In dieser Zeit findet kein Unterricht statt. Nach vorheriger Absprache steht die Schauspielschule unseren Schauspielschülern in dieser Zeit zu Übungszwecken offen. Proben zu Schauspielproduktionen finden in den Ferien selten und wenn, dann mit langfristiger Ansage statt. 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

 

Die Gebühren der Ausbildung belaufen sich auf 2.400 € im Semester. Die Semestergebühr kann in monatlichen Raten von 400 € beglichen werden. Die Gebühren entsprechen einem Beitrag von knapp 5 € pro Unterrichtsstunde. Weitere Ausbildungskosten wie z.B. Bearbeitungsgebühren für Zwischenprüfungen oder die Abschlussprüfung entstehen nicht.

Ist die Schule BAföG – berechtigt?

 

Die Schauspielschule Siegburg ist BAföG - anerkannt. Das bedeutet, dass der Schauspielschüler Schüler-BAföG beantragen kann. Diese Form des BAföG muss nicht zurück gezahlt werden und wird abhängig vom Einkommen der Eltern vergeben. Das BAföG muss am Wohnort beantragt werden.

Umfassende Informationen zum Thema BAföG erhalten Sie auf der Seite bagoeg-rechner.de . Diese Seite hält auch einen BAföG-Rechner bereit, der es ermöglicht, seinen Förderbetrag auszurechnen.

Mehr als die Hälfte unserer Schüler erhält BAföG

Kann ich einen Nebenjob ausüben?

 

Ja. Unsere festen Unterrichtszeiten bieten Gelegenheit für Nebentätigkeiten, was von vielen unserer Schüler wahrgenommen wird.